Abschlussgottesdienst

Wieder einmal verabschieden wir zwei Klassen von der Kruppstraße. Die Drachen und die Piraten haben vier wunderbare Jahre an unserer Schule gehabt und verabschiedeten sich mit einem Gottesdienst. Nachdenkliche Töne wurden angestimmt. Wir alle haben verstanden, dass es sehr notwendig ist, eher die weiße Leinwand zu betrachten, als den schwarzen Punkt in der Mitte. Die Kollekte ergab eine Summe von 410 Euro, die zu gleichen Teilen an das Kinderhospiz Burgholz und an die Organisation Seeds of Hope überwiesen wird. Danke an alle Spender!

Abschluss des JeKITS-Jahres

Im Rahmen des Schulfestes wurde auch der Abschluss des JeKITS-Jahres 2017/18 gefeiert. Die Aula der Gesamtschule war sehr gut besucht. Die kleinen Künstler begeisterten mit ihren Darbietungen und erhielten zurecht einen lang anhaltenden Applaus. Wir danken den Musiklehrern der Bergischen Musikschule, die uns diesen musikalischen Genuss bereitet haben. Auf ein Neues im nächsten Jahr:

Theater mit dem Teufel

Zum Abschluss des Jahres zeigten auch die Kinder der Theater AG ihr Können. Aufgeführt wurde das Märchen „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“. Die Zuschauer waren begeistert von der Spielleidenschaft und der Emotionen. Unter der Anleitung von Cluadia Kumpfe war dies eine sehr vergnügliche Aufführung. Wer weiß, welche Karriere an dieser Stelle gestartet wurde:

Bilder von der Tennis-AG

In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal eine Tennis-AG durchgeführt. In Kooperation mit dem Tennisverein Blau-Weiss in der Beek (in unserem Schulbezirk) haben einige interessierte Kinder in den letzten Wochen eifrig trainiert. Danke auch an Julia, die das Training organisiert und durchgeführt hat:

Wieder Erfolge beim Schwebebahnlauf

In diesem Jahr nahmen wir zum zweiten Mal beim Schwebebahnlauf teil. Insgesamt 34 Kinder und 9 Erwachsenen liefen unter dem Dach der Grundschule Kruppstraße. Ein großer Dank gebührt Jenny Sobania, die das Event hervorragend organisiert hat. Mit ihrer Hilfe bekamen auch alle Teilnehmer ein extra für diesen Anlass designtes T-Shirt, das alle behalten durften.

Max Stahl

Can Günay

Den größten Erfolg erzielten die Kruppis bei den Bambinis, wo Maximilian Stahl den Sieg errang. Im letzten Jahr noch für seinen Kindergarten als Vierter im Ziel (Sieger war damals unser Schüler Tom Lauer), hatte er die Motivation, es in diesem Jahr nach ganz vorne zu schaffen. Von Anfang an lief er auf der 400-Meter-Strecke an der Spitze des Feldes und konnte im Ziel den Sieg mit einem Zehntelvorsprung erzielen. Seinen Sieg musste er bei Radio Wuppertal kommentieren.

Im Schülerlauf  (1,6 km) erreichte Can Günay in der Altersklasse U12 den dritten Platz. Damit konnte er seinen Erfolg aus dem letzten Jahr wiederholen.

 

 

Herzlichen Glückwunsch an beide! Das macht die gesamte Schulgemeinde an der Grundschule Kruppstraße stolz.

Weitere Impressionen des Tages finden Sie hier:

Sieg bei den Fans – frühes Ausscheiden bei den Mannschaften

Auch in diesem Jahr haben wir wieder bei der Mini-WM der WSW in der HAKO-Arena teilgenommen. Viele wollten teilnehmen, so dass wir mit zwei Mannschaften antraten. Die Kruppis spielten unter den Flaggen von Russland und Belgien. Trotz größter Motivation erreichte jedoch keine der beiden Mannschaften das Achtelfinale, was bei den Jungs (und auch bei den Fans und Betreuern) Enttäuschung hervorrief. So müssen wir es denn im nächsten Jahr erneut probieren, den Pott zu gewinnen. Danke auch an Jonas und Kristijan für die Betreuung der Krupp-Minis.

Anders als die Spieler konnten die Fans unserer beiden Mannschaften wieder einmal den Sieg davon tragen. Das gelang nun schon zum sechsten Mal in Reihe. Ein großes Lob gilt hier Ines und Leonie, die die Kids hervorragend vorbereitet und die Mannschaften unterstützt haben. Gut gemacht! Das Preisgeld wird sinnvoll eingesetzt, versprochen!

Hier sind noch einige weitere Bilder vom Spieltag: