Verkehrssicherheit

Warnwesten14Die Verkehrssicherheit der Kinder ist ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit. Ein wichtiger Partner ist die Polizei Wuppertal. Zur Zeit unterstützt uns Dieter Moors bei unserer Arbeit.

Wir beginnen mit der Verkehrserziehung schon vor dem Schulanfang, wenn die Eltern der Schulanfänger gebeten werden, den selbstständigen Schulweg mit ihren Kinder zu trainieren. Für die dunkle Jahreszeit erhalten die Erstklässler alljährlich die Sicherheitsweste durch die Spende des ADAC. Im ersten Schuljahr werden dann weitere Übungen zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr durchgeführt.

Der gesamte Bereich der Verkehrserziehung wird im 4. Schuljahr mit der Übung in der Verkehrswirklichkeit (kurz: Fahrradprüfung) beendet. Als Trainingsstätten nutzen wir die von der Stadt zur Verfügung gestellten Anlagen „Wicked Woods“ und die Jugendverkehrsschule. Darüber hinaus trainieren wir das Fahrrad und Skater fahren auch auf dem eigenen Schulhof. Wir haben eigene Übungsmaterialien in unserem Spielehaus.

Wir möchten, dass alle Kinder jederzeit sicher zur Schule kommen!

 

UlfParkesel2Um die Gefahren des Straßenverkehrs im unmittelbaren Schulumfeld besser einschätzen und vorbeugend begegnen zu können, existiert seit knapp zwei Jahren ein Kontakt zum „Büro Bueffee“. Herr und Frau Leven beschäftigen sich u.a. mit der Einrichtung und Verbesserung von Schulwegplänen. An der Grundschule Kruppstraße wurde schon eine Abfrage zur Mobilität der Schüler gestartet, aus der sich ein verbesserter Schulwegplan entwickeln soll.

UlfParkesel1Bueffee hat außerdem die Figur von „Ulf Parkesel“ entwickelt, der auch eine eigene Facebook-Seite hat.