Wir haben wieder einmal die besten Fans

em16_10In der letzten Schulwoche fand wieder einmal das Fußballturnier für die Minis statt. Im Rahmen einer Europameisterschaft traten wir als Team Schweden an. Während sich die Fußballmannschaft sehr unglücklich in der Vorrunde verabschieden musste, belegten wir beim Fanwettbewerb zum vierten Mal in Folge den ersten Platz. Es zeigt sich aber, dass diese Mannschaft Potential für die weiteren Aufgaben in den nächsten Schuljahren hat!

Unsere Mannschaft musste in der Vorrunde gegen Irland (GS Hottenstein), Belgien (GS Haarhausen) und Italien (GS Mercklinghausstraße) antreten. Im ersten Spiel gegen Irland eröffnete Panagiotis mit einem herrlichen Treffer den Torreigen. Mit einem Doppelschlag drehte Irland jedoch das Spiel. Alles Anrennen nutzte jedoch nichts, keine der zahlreichen Torchancen konnten zum Ausgleich genutzt werden. So ging das Spiel 1:2 verloren. Im zweiten Spiel gegen Belgien gelang Kamil der erste Treffer des Spiels. Eine Unkonzentriertheit kurz nach dem Anstoß führte leider zum direkten Ausgleich. Das steckten die Jungs aber gut weg. Panagiotis gelang dann der umjubelte Siegestreffer zum 2:1.

So musste denn die dritten Spiele entscheiden. Gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer Italien (6:3 und 5:1) erzielte Felix einen tollen Führungstreffer. Wieder einmal lagen wir vorne. Jedoch erzielten die Italiener den Ausgleich. Im gesamten Spiel gab es merkwürdige Schiedsrichterentscheidungen, die uns zum Schluss das Weiterkommen verhindern sollten. In den letzten Sekunden gab es einen unberechtigten Freistoßpfiff, der Ball landete zum 1:2 im Tor und der Abpfiff ertönte. Da es auch im parallel laufenden Spiel zu einer ungewöhnlichen Entscheidung gekommen war, belegten wir auf Grund der Tordifferenz nur den dritten Platz. Leider gehörten wir auch nicht zu den beiden Gruppendritten, wurden wir lediglich 17. Italien hat am Ende das Turnier gewonnen!

Unterstützt wurde die Mannschaft wieder einmal von einer großartigen Fangemeinde. Unter der Regie von Ines, Corinna und Katharina wurden wieder großartige, laute Fangesange angestimmt, schöne Outfits gebastelt und 800 (!!!) Elchkekse gebacken. Der Oberbürgermeister zeigte sich schwer beeindruckt. Aber auch die Jury konnte wieder einmal überzeugt werden. Zum vierten Mal in Folge holten wir den Preis für die besten Fans. Über das Preisgeld von 250 Euro freuten sich alle!

em16_9em16_4em16_8em16_2em16_5em16_6em16_3em16_7em16_1

Ehrenpreis des Müllenium-Projektes

Im Laufe des Schuljahres hat sich die Piratenklasse im Rahmen des Sachunterrichtes mit dem Thema Müllvermeidung und Mülltrennung beschäftigt. Dabei stellte sich heraus, dass es an der Grundschule Kruppstraße noch keine gelbe Wertstofftonne gibt. Dies hat die Klasse unter Anleitung der Lehramtsanwärterin Julia Böing und der Klassenlehrerin Bianca Wagner nachhaltig auf den Weg gebracht. Nun steht eine große gelbe Tonne auf dem Schulhof.

Die Schule hat sich für zwei Jahre verpflichtet am Müllenium-Projekt der Stadt Wuppertal teilzunehmen. Die Idee und der gesamte Weg zur Entscheidung wurde in einem Müllbuch dokumentiert. Dieses Buch kam so gut an, dass die Jury uns einen der drei Ehrenpreise des Müllenium-Projektes gab. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Station Natur und Umwelt übergab der Oberbürgermeister Andreas Mucke die Urkunde und einen Scheck über 100 Euro an die Kinder. Das Geld geht selbstverständlich in die Klassenkasse. Die beiden Lehrerinnen freuten sich auch sehr und haben schon erste Ideen, wie das Geld ausgegeben werden kann.

Ein tolles Engagement der Kinder wird hier belohnt! Das habt ihr gut gemacht!

 

muell1muell5muell4muell2muell3muell6muell7muell8

Schulfest 2016 – Mit allen Sinnen

2016 stand das kleine Schulfest an der Grundschule Kruppstraße unter dem Motto „Mit allen Sinnen“. Der in diesem Schuljahr von unserer FSJ’lerin Katharina Gläsmann gegründete Schulchor eröffnete das Fest mit zwei schön vorgetragenen Liedern. Einige Eltern verfolgten sehr gerührt den Auftritt ihrer Kinder. An 16 verschiedenen Sinnesstationen konnten dann Kinder und Erwachsene ausprobieren, wie gut sie hören, sehen, fühlen, schmecken und riechen können. Stempel auf einem Laufzettel führten zu einer Urkunde und einem kleinen Gewinn. Weitere Preise konnten am Glücksrad gewonnen werden. Unter anderem konnten wir Bälle und Schals eines gelb-schwarzen Ruhrgebietsvereins verlosen. Auch das Essen und Trinken gehörte zu den Sinneseindrücken. Zahlreiche Kuchen, Salate und die leckeren Würstchen wurden angeboten, dazu Kaffee und Kaltgetränke.

Alle waren sehr froh, dass sich das Wetter von seiner besten Seite zeigte. Noch bis 15 Uhr mussten wir das Schlimmste befürchten, morgens regnete es noch „wie aus Eimern“. Pünktlich um 16 Uhr kam die Sonne heraus, und der nächste Regenschauer sollte erst nach 20 Uhr folgen. Glück gehabt!

Eingebettet in das Fest waren die Abschlussaufführungen der JeKI-Gruppen des Schuljahres 2015/16. Die verschiedenen kleinen Instrumentalgruppen und das Ensemble „Kunterbunt“ zeigten ihr erworbenes Können. Sarah Semke und Andrea Anders von der Musikschule, sowie die Eltern zeigten sich zufrieden mit dieser Art der Präsentation.

Insgesamt war es ein sehr gelungenes Fest. Die Schulleitung dankt allen Eltern, die für Spenden gesorgt haben, die gespendet und geholfen haben. Der Dank gilt dem gesamten Team für den Einsatz, die Ideen, die Kreativität und die Flexibiltät. Einen großen Dank an das Wetter! Wir sehen uns alle beim Martinsfest am 08. November 2016 wieder.

Die Sieger der Bundesjugendspiele 2016

In einer kleinen Zeremonie haben wir die Sieger der diesjährigen Bundesjugendspiele geehrt. Insgesamt 40 Kinder erhielten eine Ehrenurkunde. Herzlichen Glückwunsch von uns allen.

BJS16Sieger

Die Besten waren: Melina Widling (vorne Mitte), Helen Pfeiffer (vorne links) und Leonard Lange (vorne rechts). Melina verfehlte die 1000 Punkte – Marke nur um 23 Punkte.

Die besten Drittklässler waren Lotta Ulbricht (3b) und Ben Müller (3a). im zweiten Schuljahr gewannen Flora Sklarek (2b) und Panagiotis Fotiadis (2a). Sezen Stahl und Max Wrobel aus der Klasse 1b erzielten bei den Erstklässlern die meisten Punkte.

Herzlichen Dank an alle Elternhelfer für ein großartiges Sportfest und an die zahlreichen Obstspender!

Philosophieren auf Kruppisch

Zum Internationalen Kindertag am 1. Juni hatte Radio Wuppertal die Idee, die Welt aus der Sicht von Grundschulkindern zu beschreiben. Einige Drittklässler stellten sich den sehr schwierigen Fragen und antworteten auf ihre eigene Weise. Irgendwie klingt es Kruppisch! Aber hören Sie selbst:

Känguru-Wettbewerb

Kaenguru16

Auch im Jahr 2016 haben wir am weltweiten Mathematik-Wettbewerb KÄNGURU teilgenommen. In diesem Jahr siegte Nell Janko (Mitte) aus der Rabenklasse mit 94,75 Punkten. Damit erreichte sie deutschlandweit einen hervorragenden 3. Platz. Von gut 130.000 Viertklässlern erreichten nur etwa 5000 eine höhere Punktzahl. Den zweiten Platz erzielte Paul Bademcioglu (2 v.l.) aus der Hundeklasse mit 93,75 Punkten. Luc Schreer (links) machte die meisten Känguru-Sprünge und erhielt deswegen das T-Shirt. Er antwortete 13 mal hintereinander richtig, bevor er eine falsche Antwort gab. Beste in der Pinguinklasse wurde Luisa Brüne (2v.r.), Martha Graunke (rechts) siegte in der Mausklasse. Von uns allen einen großen Applaus.

Sparkassencup 2016

Fußballboys

Fußballboys

Selbstverständlich nahm die Grundschule Kruppstraße auch in diesem Jahr am Sparkassencup teil. Jonas Löffler (Trainer) und Holger Schwaner (Teammanager) beriefen 14 Jungen in den Kader, der die Schule vertreten sollte. Leider konnten wir auch in diesem Jahr nur sehr wenig trainieren, so dass das Bilden des Teams recht kurz erfolgte. Am Ende erreichten wir die 1. Zwischenrunde. Auch wenn es in diesem Jahr zu mehr nicht gereicht, sind wir trotzdem stolz auf das Team.

Es spielten: Arda, Ben B., Ben M., Colin, Dogukan, Emre, Kerem, Leonard, Luc, Lukas, Muhamed, Oskar, Raffael, Valentin.

In der Vorrunde wurde die Katernberger Meisterschaft ausgelost. Neben der Hainstraße, Birkenhöhe und Kruppstraße spielte aber auch noch das Team von Beyenburg in dieser Gruppe. Das Auftaktspiel gegen die Mannschaft aus dem Osten Wuppertals ging leider mit 1:3 verloren (Torschütze Oskar). Im zweiten Spiel hatten wir gegen den späteren Sparkassencupsieger Birkenhöhe keine Chance und unterlagen mit 0:3. Im abschließenden Gruppenspiel gegen die Hainstraße ging es um den Einzug als Gruppendritter in die Zwischenrunde. Dort zeigten die Jungen ihre Qualitäten und besiegten die Hainstraße mit 4:0. Als Torschützen wurden Mohamed, Ben B., Leonard und Kerem aufgelistet.

Weiterlesen

Flohmarkt an der Kruppstraße

Wieder einmal war der Kindersachenflohmarkt an der Grundschule Kruppstraße ein voller Erfolg. Zahlreiche Verkäufer hatten sich angemeldet, darunter waren auch einige Ehemalige. In den knapp drei Verkaufsstunden wurde wieder einmal um Spielsachen, Kleidung, Bücher und viele andere Dinge gefeilscht. Dank der Kuchen- und Salatspenden war auch die Cafeteria stets gut besucht. Die Organisatorinnen Anette Reusch und Kirstin Jaspers zeigten sich am Ende sehr zufrieden und glücklich.

flohmarkt161flohmarkt162flohmarkt164flohmarkt165flohmarkt163flohmarkt166

1 14 15 16 17 18