Junior Uni Projekt 2017

Zum zweiten Mal hat die Pinguinklasse der Grundschule Kruppstraße am Junior Uni Projekt teilgenommen. Das diesjährige Thema hieß „Blick in den Körper“. Neben der Junior Uni beteiligte sich noch das Röntgen Museum in Remscheid als Bildungspartner. An zwei Tagen erhielten die Kinder so einen ungewöhnlichen und nachhaltigen Eindruck vom Leben und Werken Konrad Röntgens und von den so schwer zu „begreifenden“ Röntgenstrahlen.

Am ersten Projekttag wurde in den Räumen der Junior Uni der Besuch des Röntgen-Museums vorbereitet. Im Mittelpunkt der Überlegungen stand das erste Röntgenbild im Vordergrund. Es ist der Handabdruck von Röntgens Frau. Die Kinder erfuhren, warum einige Gegenstände  Licht durchlassen und wie Sonnenstrahlen Schattenbilder erzeugen können. Außerdem wurde ein Handmodell erstellt.

Eine Woche später besuchten wir das Röntgen-Museum, wo wir das Leben und Wirken des ersten Nobelpreisträgers der Geschichte in einem Stationsbetrieb erlebten. Besonders die ältere Zahnarztstation hatte es den Kindern angetan. Alles in allem war es wieder einmal ein gelungenes Projekt, das nach einer Fortsetzung ruft. Hier sind noch einige Impressionen: