Mrz

13

Schulschließung bis zu den Osterferien

Update 3 am 14.03.2020, 20.30 Uhr:

Liebe Eltern,

auf der Grundlage des Erlasses des Gesundheitsministeriums und der rechtlichen Rahmenbedingungen der Stadt Wuppertal möchte ich Sie über die mögliche Einrichtung einer Notbetreuung an der Grundschule Kruppstraße informieren (siehe auch schulinterne Mail von 20.00 Uhr).

Ich möchte zunächst einmal nachdrücklich darauf hinweisen, dass es darum geht, die Gruppen der Notbetreuung so klein wie möglich zu halten. Ich bitte deshalb eindringlich darum, dafür zu sorgen, die Betreuung selbst zu organisieren. Wir sind um jedes Kind dankbar, das nicht in der Schule betreut werden muss. Es geht ja darum, möglichst wenige soziale Kontakte zu haben.

Sollte eine Betreuung zu Hause jedoch nicht möglich sein, hat Ihr Kind unter folgenden Voraussetzungen einen Anspruch auf Notbetreuung. Die folgenden Kriterien für die Zulassung zur Notbetreuung werde ich streng prüfen:

  • Ihr Kind wird nur zugelassen, wenn alle Erziehungsberechtigten und/oder in häuslicher Gemeinschaft mit dem Kind lebenden Personen zu einer der aufgeführten Berufsgruppen gehören.
  • Für alle entsprechenden Erwachsenen muss dann eine eigene Arbeitgeberbescheinigung vorgelegt werden.
  • Diese Bescheinigungen sind bis spätestens Montag, 16.03.2020, 11.00 Uhr schriftlich bei der Grundschule Kruppstraße einzureichen.
  • Die Bescheinigung muss folgendes enthalten:
    • Eine Bestätigung des Arbeitgebers, dass Sie eine unverzichtbare Schlüsselrolle für das Unternehmen innehaben.
    • Dazu gehört auch eine kurze Information über die entsprechende Tätigkeit vor Ort.
    • Als Beispiel einer Arbeitgeberbescheinigung verweise ich auf die Homepage der Stadt Köln!

Sie werden rechtzeitig informiert, ob Ihr Kind für eine Notbetreuung in Frage kommt. Wie die Notbetreuung genau aussehen wird, werden wir schulintern bis spätestens Dienstagmittag festlegen und den entsprechenden Eltern mitteilen.

Ich bitte Sie noch einmal, alles dafür zu tun, die Notbetreuung nicht in Anspruch nehmen zu müssen. Gesundheitsschutz der Kinder hat Vorrang vor der Betreuung.

Ihr Schulleiter
Holger Schwaner

Update 2 am 14.03.2020, 18.00 Uhr:

https://www.radiowuppertal.de/artikel/nur-wenige-kinder-haben-anspruch-auf-eine-notbetreuung-535106.html

Update 1 am 14.03.2020, 11.30 Uhr:

https://www.radiowuppertal.de/artikel/schulbusse-fahren-vorerst-weiter-534950.html

Liebe Eltern,

hiermit möchte ich Sie über den Umgang an der Kruppstraße mit der heute angeordneten Schulschließung (Schulmail vom 13. März 2020) bis zum Ende der Osterferien informieren:

Grundsätzlich bitten wir alle Eltern, die es einrichten können, ihre Kinder schon ab kommenden Montag, den 16. März 2020 zu Hause zu lassen.

  • Am Montag und am Dienstag gewähren wir eine Betreuungsmöglichkeit. Es findet aber kein Unterricht statt.
  • Die Betreuung öffnet wie gewohnt um 7.30 Uhr.
  • Für Kinder des Schulclubs endet sie wie immer um 14 Uhr.
  • Für Kinder des Offenen Ganztags ist die Abholregelung an diesen Tagen aufgehoben. Die Betreuung endet für diese Kinder aber wie immer spätestens um 16 Uhr.
  • Ab Mittwoch bis zum Ende der Osterferien ist das Gebäude grundsätzlich verschlossen. Es findet in dieser Zeit weder Unterricht noch Betreuung statt.
  • Für Kinder, die heute krank waren, besteht am Montag und Dienstag die Gelegenheit, Unterrichtsmaterialien abzuholen. Es kann sein, dass die Lehrer*innen in den nächsten drei Wochen Arbeitsaufträge herausgeben. Das werden wir am Montag in der Lehrerkonferenz entscheiden.
  • Ob die Ferienbetreuung in den Osterferien stattfindet, werden wir für Sie in Erfahrung bringen und Sie rechtzeitig informieren.
  • Alle schulischen Veranstaltungen (Känguru, Schach, Hockey) bis zu den Osterferien fallen aus. Das gilt auch für die Elternsprechtagswoche.

Ausdrücklich möchte ich darauf hinweisen, dass diese Informationen mit dem heutigen Kenntnisstand geschrieben wurden. Da die Entwicklung dynamisch ist, kann sich täglich etwas ändern. Ich warte auch noch auf die Präzisierung des Schulministeriums, welche Berufsgruppen unter eine mögliche Notbetreuung fallen könnten und welche Rahmenbedingungen dafür vorgeschrieben werden (Gruppengröße, etc.).

Zum guten Schluss möchte ich alle Eltern ausdrücklich bitten, die Warnungen und Verhaltensmaßnahmen ernst zu nehmen. Die Schließung der Schulen soll verhindern, dass sich die Infektionsketten schnell verbreiten. Je kleiner die Gruppen sind, desto geringer ist das Ansteckungsrisiko. Die Infektionsketten müssen so gut es geht unterbrochen werden. Es ist also keine gute Idee, mit Ihren Kindern Veranstaltungsräume wie Schwimmbäder oder Freizeiteinrichtungen (Uppsala,…) aufzusuchen, so deren Betrieb in den nächsten Wochen nicht ohnehin eingestellt werden. Auch wenn es schwerfällt, sollte Ihr Kind so wenig Kontakt wie möglich zu anderen Kindern haben. Auch Kindergeburtstagsfeiern sollten verschoben werden. Ansonsten würden Sie genau das Gegenteil von dem erreichen, was mit der Schließung der Schulen eigentlich bezweckt wird.

Posted in Allgemeines, Betreuung, Gesundheit, Schulleben, Unterricht | Kommentare deaktiviert für Schulschließung bis zu den Osterferien

Comments are closed.