Schulfest 2016 – Mit allen Sinnen

2016 stand das kleine Schulfest an der Grundschule Kruppstraße unter dem Motto „Mit allen Sinnen“. Der in diesem Schuljahr von unserer FSJ’lerin Katharina Gläsmann gegründete Schulchor eröffnete das Fest mit zwei schön vorgetragenen Liedern. Einige Eltern verfolgten sehr gerührt den Auftritt ihrer Kinder. An 16 verschiedenen Sinnesstationen konnten dann Kinder und Erwachsene ausprobieren, wie gut sie hören, sehen, fühlen, schmecken und riechen können. Stempel auf einem Laufzettel führten zu einer Urkunde und einem kleinen Gewinn. Weitere Preise konnten am Glücksrad gewonnen werden. Unter anderem konnten wir Bälle und Schals eines gelb-schwarzen Ruhrgebietsvereins verlosen. Auch das Essen und Trinken gehörte zu den Sinneseindrücken. Zahlreiche Kuchen, Salate und die leckeren Würstchen wurden angeboten, dazu Kaffee und Kaltgetränke.

Alle waren sehr froh, dass sich das Wetter von seiner besten Seite zeigte. Noch bis 15 Uhr mussten wir das Schlimmste befürchten, morgens regnete es noch „wie aus Eimern“. Pünktlich um 16 Uhr kam die Sonne heraus, und der nächste Regenschauer sollte erst nach 20 Uhr folgen. Glück gehabt!

Eingebettet in das Fest waren die Abschlussaufführungen der JeKI-Gruppen des Schuljahres 2015/16. Die verschiedenen kleinen Instrumentalgruppen und das Ensemble „Kunterbunt“ zeigten ihr erworbenes Können. Sarah Semke und Andrea Anders von der Musikschule, sowie die Eltern zeigten sich zufrieden mit dieser Art der Präsentation.

Insgesamt war es ein sehr gelungenes Fest. Die Schulleitung dankt allen Eltern, die für Spenden gesorgt haben, die gespendet und geholfen haben. Der Dank gilt dem gesamten Team für den Einsatz, die Ideen, die Kreativität und die Flexibiltät. Einen großen Dank an das Wetter! Wir sehen uns alle beim Martinsfest am 08. November 2016 wieder.

Die Sieger der Bundesjugendspiele 2016

In einer kleinen Zeremonie haben wir die Sieger der diesjährigen Bundesjugendspiele geehrt. Insgesamt 40 Kinder erhielten eine Ehrenurkunde. Herzlichen Glückwunsch von uns allen.

BJS16Sieger

Die Besten waren: Melina Widling (vorne Mitte), Helen Pfeiffer (vorne links) und Leonard Lange (vorne rechts). Melina verfehlte die 1000 Punkte – Marke nur um 23 Punkte.

Die besten Drittklässler waren Lotta Ulbricht (3b) und Ben Müller (3a). im zweiten Schuljahr gewannen Flora Sklarek (2b) und Panagiotis Fotiadis (2a). Sezen Stahl und Max Wrobel aus der Klasse 1b erzielten bei den Erstklässlern die meisten Punkte.

Herzlichen Dank an alle Elternhelfer für ein großartiges Sportfest und an die zahlreichen Obstspender!

Philosophieren auf Kruppisch

Zum Internationalen Kindertag am 1. Juni hatte Radio Wuppertal die Idee, die Welt aus der Sicht von Grundschulkindern zu beschreiben. Einige Drittklässler stellten sich den sehr schwierigen Fragen und antworteten auf ihre eigene Weise. Irgendwie klingt es Kruppisch! Aber hören Sie selbst:

Känguru-Wettbewerb

Kaenguru16

Auch im Jahr 2016 haben wir am weltweiten Mathematik-Wettbewerb KÄNGURU teilgenommen. In diesem Jahr siegte Nell Janko (Mitte) aus der Rabenklasse mit 94,75 Punkten. Damit erreichte sie deutschlandweit einen hervorragenden 3. Platz. Von gut 130.000 Viertklässlern erreichten nur etwa 5000 eine höhere Punktzahl. Den zweiten Platz erzielte Paul Bademcioglu (2 v.l.) aus der Hundeklasse mit 93,75 Punkten. Luc Schreer (links) machte die meisten Känguru-Sprünge und erhielt deswegen das T-Shirt. Er antwortete 13 mal hintereinander richtig, bevor er eine falsche Antwort gab. Beste in der Pinguinklasse wurde Luisa Brüne (2v.r.), Martha Graunke (rechts) siegte in der Mausklasse. Von uns allen einen großen Applaus.